Der Instrumentalunterricht (Violine, Cello, Klavier) beginnt in der Regel mit 3 – 4 ½ Jahren. Idealerweise erhält auch ein Elternteil während einem oder mehreren Semestern Unterricht auf dem Instrument. Der Unterricht beinhaltet zwei Hauptbestandteilen: den Einzel- und den Gruppenstunden (Ateliers). In den Ateliers stehen nebst der Motivation auch das Vertiefen des Repertoires und die Sensibilisierung für das Gruppenspiel im Vordergrund. 

 
Während des Jahres finden verschiedene grössere und kleinere Anlässe statt, bei denen neben dem Zusammenspiel auch das Gemeinschaftliche unter den Kinder und den Eltern eine wichtige Rolle spielt. Auch treten die Kinder immer wieder an Konzerten auf. Die etwas fortgeschritteneren Schüler haben die Gelegenheit, im Orchester mitzuspielen. Unser Repertoire bilden grundsätzlich die 10 Hefte der Suzuki Schule und wird jährlich mit zusätzlicher Literatur ergänzt. Für die Kinder, welche die Suzuki Hefte abgeschlossen haben, bieten wir das «Postgraduate Suzuki Programme» an.



Rebgasse 35 

4058 Basel